Shop von

Bernd Sommer

zeitgenössische, figurative Malerei

Von diese*r Künstler*in sind noch nicht genügen Kunstwerke vorhanden. Schaue später nochmal vorbei.

Werke von mir

Von diese*r Künstler*in sind noch nicht genügen Kunstwerke vorhanden. Schaue später nochmal vorbei.

Wassermangel

Bernd Sommer

Nancy

Bernd Sommer

free falling

Bernd Sommer

Zuletzt verkaufte Werke

Fehler. Leider sind von diesem Künstler keine Kunstwerke verfügbar. Bitte später noch einmal versuchen.

Über mich

Geboren: 

1969

Lebt und arbeitet in: 

Konstanz am Bodensee

Inwieweit die Stadt Konstanz und der Bodensee für mich und meine künstlerische Tätigkeit eine Rolle spielt, ist schwer einzuschätzen. Dass ich mich von der, wie Otto Dix es formulierte, „...Umgebung, die zum Kotzen schön ist“ um den Finger wickeln lasse, ist meinem Werk zwar nicht offensichtlich zu entnehmen, jedoch erschließen sich hier meine Bilderwelten, aus denen die Leidenschaft für die Malerei spricht.

Die Ergebnisse meiner künstlerischen Arbeiten lassen sich sowohl in Einzel- als auch in Gruppenausstellungen finden. Die Leidenschaft für das Malen begann bei mir bereits in den frühen Jugendjahren. Bis heute arbeite ich bis tief in die Nacht in meinem Konstanzer Atelier. Dabei werde ich als Autodidakt auch von meiner alltäglichen, handwerklichen Arbeit und den Begegnungen mit den Menschen inspiriert. Stets sind diese Figuren im Spannungsfeld zwischen Individuum und Umwelt eingebettet. Die Nähe, die diese Bilder erzeugen, sind im Alltäglichen begründet.

Die großformatigen Arbeiten in Öl entstehen teilweise über mehrere Monate hinweg. Daneben male ich die kleinformatigen Werke, ebenfalls in Öl, oft ohne Grundierung und Aufspannen auf Keilrahmen.

Zunächst möchte man viele der Arbeiten dem klassischen Genre des Portraits zuordnen. Es geht mir dabei jedoch nicht um die genaue, unverkennbare Darstellung des Individuums als viel mehr um innere Welten mit existenziellen Fragen, vom Sein, vom Fühlen und vom Denken - gekennzeichnet durch das scheinbar realistische Abbild des Gesichts, umgeben von mit freiem Farbauftrag gesetzten Szenarien als abstrakte Farbgebilde oder scheinbar erkennbare Formen. Meine Herangehensweise an diese Arbeiten findet auf emotionaler, fühlbarer Ebene statt, ohne dass der intellektuelle Ansatz außer Acht gelassen wird. Der Betrachter, der die Figuren durch die Wirkung der Bilder vor seinem inneren Auge hoffen und scheitern lässt, steht dabei im Mittelpunkt.

Magazin-Artikel über mich

No items found.

Das könnte dir auch gefallen

Fehler. Keine Produkte gefunden. Bitte Seite aktualisieren oder Support kontaktieren.